Recruiting mit Astrologie

Recruiting mit Astrologie

Recruiting mit Astrologie. Meine Zukunftsvision: Jeder Klein-Unternehmer weiß so viel über Astrologie, dass er das Geburtshoroskop eines Bewerbers beim Recruiting als weiteres Hilfsmittel beiziehen kann. Natürlich sollte er das im Gespräch mit dem Bewerber machen und nicht einfach so im stillen Kämmerlein. Der Bewerber muss sich dazu äußern können, denn es ist ja nicht sicher, dass er all die Ressourcen, die in seinem Radix zu sehen sind, bereits nutzt.

 

Hier sind drei Beispiele von Recruiting mit Astrologie:

 

Beispiel 1
weiblich, Jahrgang 1954,
Bewerberin für eine Buchhaltungsstelle

recruiting-mit-astrologie-1

Man muss kein Spitzen-Astrologe sein, um zu sehen, dass sich diese Frau extrem gut eignet für eine Buchhalter-Stelle.
Sonne und Merkur in der fleißigen und detailorientierten Jungfrau, der Aszendent im geduldigen und ausdauernden Zeichen Stier, und der MC im soliden Erfolgszeichen Steinbock. Drei Mal das Element Erde, was absolut ideal ist für den Job einer Buchhalterin.
Die Horoskop-Herrscherin Venus im Zeichen Waage im sechsten Haus deutet auf eine angenehme Mitarbeiterin hin, die bei Konflikten eher schlichten hilft.

 

Beispiel 2
männlich, Jahrgang 1979,
Bewerber für einen Job als Art Director

recruiting-mit-astrologie-2

Dieser junge Mann könnte sich sehr gut für den Posten als Art Director in einer Werbeagentur eignen. Sonne und Mars im Wassermann geben ihm die nötige Originalität und Kreativität sowie visionäre Eigenschaften.
Der Aszendent im Stier mit der Herrscherin Venus (Göttin der Schönheit und der Liebe) deutet ebenfalls auf einen künstlerischen Beruf hin. Außerdem steht die Horoskop-Herrscherin Venus (Schönheit, Kreativität) in Konjunktion zur Himmelsmitte (MC) im erfolgsorientierten Zeichen Steinbock.
Der Mond steht im Zeichen Waage, das ebenfalls für Schönheit und Kreativität bekannt ist.
Der geringe Anteil an Feuer wird durch den hohen Anteil an kardinalen Zeichen wettgemacht. Chiron, der moderne Herrscher des Zeichens Jungfrau in enger Konjunktion mit dem Aszendenten deutet auf eine fleißige, ausdauernde Persönlichkeit hin.
Der MC-Herrscher Saturn befindet sich ebenfalls im fleißigen und ordentlichen Zeichen Jungfrau.

 

Beispiel 3
weiblich, Jahrgang 1985,
Bewerberin für eine Spitex-Stelle

recruiting-mit-astrologie-3

Dass diese junge Frau für eine Spitex-Pflegestelle geeignet ist, sieht auch ein Fast-Laie auf einen Blick:
Die Sonne (Persönlichkeit) und der MC (Berufung) stehen beide im Helfer-Zeichen Fische.
Der Aszendent ist ebenfalls in einem (empathischen) Wasserzeichen, nämlich dem Krebs, der auch für das „Zuhause“ steht. Das kann auch das Zuhause anderer bedeuten, weshalb viele krebsbetonte Menschen im Immobilienmarkt anzutreffen sind, oder eben, wie hier, im Heim-Pflegemarkt.
Sowohl der Herrscher des Sonnenzeichens (Neptun) wie auch der AC-Herrscher (Mond) sind nahe beim Deszendenten; das heißt, diese Person ist stark auf das Du orientiert, allerdings mit der nötigen Sachlichkeit (Steinbock), was das Helfersyndrom des Zeichens Fische etwas abmildert.
Auch die beiden persönlichen Planeten Merkur und Venus im Zeichen Widder deuten darauf hin, dass bei allem Mitgefühl bei dieser Frau eine gesunde Abgrenzung gewährleistet ist.
Der Profi-Astrologe würde noch viel mehr sehen, was auf eine Eignung hindeutet. Aber bereits diese wenigen, einfachen Hinweise können für den Personalchef, der sie einstellt, Gold wert sein.

Möchtest Du lernen, selber Horoskope zu deuten? Das geht einfacher als Du denkst…